BF112/07: Direktzahlungen aufgrund des notwendigen Arbeitseinsatzes

Einbeziehung des Arbeitseinsatzes für die Gewährung von Direktzahlungen in der österreichischen  Landwirtschaft

 Zielsetzung

Ziel des Projektes ist es, die Auswirkungen der Einbeziehung des Arbeitseinsatzes als Kriterium zur Gewährung der Direktzahlungen in der österreichischen Landwirtschaft zu prüfen. Im Einzelnen wird die Verteilung der Direktzahlungen unter bisherigen Förderkriterien mit jenen der Einbeziehung des Arbeitseinsatzes analysiert. Die Ergebnisse werden gesondert nach Betriebsformen, Regionen und Lagen nach natürlicher Erschwernis ausgewiesen.Daraus sollen neue Erkenntnisse für künftige Förderprogramme in der österreichischen Landwirtschaft gewonnen werden.

 

Projektteam

Gerhard Hovorka, Oliver Tamme

in Kooperation mit Leopold Kirner (AWI) und Franz Handler (BLT) 

Projekt

abgeschlossen

weiterführende Literatur

  • Hovorka, G., Nigmann, T. and Dax, T. (2016) Organic Farming in Mountain Region Murau (Austria), Case Study. Deliverable 4.1 of the PEGASUS project, H2020, Grant number 633814, Wien: Bundesanstalt für Bergbauernfragen, 18pp.

  • Hovorka Gerhard (2016) Verteilungsgerechtigkeit in der Landwirtschaft? Beitrag für den Blog https://kontrast-blog.at 28.10.2016. 2 Seiten.

  • Hovorka Gerhard (2016) Massive Einkommenseinbußen. In: DLZ-Agrarmagazin. Dezember 2016. S. 116-120

  • Hovorka, Gerhard (2016) LE07-13 Ex-Post-Evaluierung. M211 und 212 Ausgleichszahlungen für naturbedingte Nachteile zugunsten von LandwirtInnen in Berggebieten und benachteiligten Gebieten, die nicht Berggebiet sind. Juli 2016. 58 Seiten. Wien.

  • Hovorka, Gerhard (2016) Mountain Farming in Austria. FactSheet Nr. 12. Wien. März 2016. 2 Seiten. Bundesanstalt für Bergbauernfragen

  • Nigmann, Thilo, Dax, Thomas, Hoppichler, Josef, Hovorka, Gerhard (2016) Analyse von Landnutzungssystemen zur Erbringung öffentlicher Güter. In: ÖGA. 26. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie. Kooperation von Forschung und Praxis. Ein Schlüssel für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation in der Landwirtschaft? Tagungsband 2016. Wien. S. 81-82.

  • Nigmann, T., Dax, T., Hoppichler, J., Hovorka, G., Machold, I. (2016): Socio-political, economic and institutional drivers – National report Austria. Im Rahmen des Projektes PEGASUS. 20 Seiten. Wien. Februar 2016

  • Hovorka Gerhard (2016) Die Agrarpolitik in Österreich. Beitrag für den Track 1 des Kongresses MOMENTUM 16: Macht. 14.10.2016. Hallstatt. 15 Seiten. www.momentum-kongress.org/cms/uploads/BEITRAG_Hovorka_Agrarsektor.pdf

  • Hovorka Gerhard (2016) Ein schlechtes Einkommensjahr für fst alle. Analyse des Grünen Berichts. In: Wege für eine Bäuerliche Zukunft. Oktober 2016. S. 20-21

  • Gmeiner Phlipp, Hovorka Gerhard und Wagner Klaus (2016) Development of a Policy for Less Favoured Areas in Georgia. In: Jahrbuch der österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie. Band 25: 139-147. Jahr 2016. Wien. Online: http://oega.boku.ac.at/fileadmin/user_upload/Tagung/2015/Band_25/14_02_Hovorka-OEGA_JB_15_end.pdf

  • Gmeiner Philipp Hovorka Gerhard und Wagner Klaus (2015) Report Activity 11. Project „Capacity Development of the Ministry of Agriuclture. GCP/GEO/004/AUT. Consulting Service on Less Favourable Area Development”, Tender No FEGEO/REP/214/3. März 2015. 24 Seiten.

  • Gmeiner Philipp Hovorka Gerhard und Wagner Klaus (2015) Report Activity 6, 7, 8, 9, 10. Project „Capacity Development of the Ministry of Agriuclture. GCP/GEO/004/AUT. Consulting Service on Less Favourable Area Development”, Tender No FEGEO/REP/214/3. März 2015. 49 Seiten.

  • Gmeiner, Philipp, Hovorka, Gerhard und Wagner, Klaus (2015) Report Activity 6, 7, 8, 9, 10. Project „Capacity Development of the Ministry of Agriculture. GCP/GEO/004/AUT. Consulting Service on Less Favourable Area Development”, Tender No FEGEO/REP/214/3. März 2015. 49 Seiten.

  • Groier, M./Hovorka, G./Loibl, E./Oedl-Wieser, T./Tamme, O. (gem. mit BA für Agrarwirtschaft) (2009): Evaluierung der Landwirtschaftsförderung und der Praxis der Vorarlberger Landwirtschaft unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben, Wien, November 2009, 340 Seiten

  • Hovorka, Gerhard (gem. mit Kirner, L./Handler, F./Tamme, O./Stadler, M./Hofer, O./ Blumauer, E): Analyse der Einbeziehung des Arbeitseinsatzes für die Ermittlung von Direktzahlungen in der Landwirtschaft. Projektabschlussbericht, Wien, Mai 2008, 62 S.

  • Hovorka, Gerhard: Förderungen an den notwendigen Arbeitseinsatz koppeln. In: Wege für eine Bäuerliche Zukunft“ – Zeitschrift der ÖBV – Via Campesina Austria, Nr. 304, Oktober 2008

  • TAMME, O., Bacher, L., DAX, Th., HOVORKA, G., KRAMMER, J. und Wirth, M.: „Der Neue Berghöfekataster – Ein betriebsindividuelles Erschwernisfeststellungssystem in Österreich“, in: Ländlicher Raum, Online-Fachzeitschrift des BMLFUW, Ausgabe 1-2/2003, Wien 2003, www.laendlicher-raum.at

  • Facts&Features Nr. 23: „Der Neue Berghöfekataster. Ein betriebsindividuelles Erschwernisfeststellungssystem in Österreich“, vom Tamme O., Bacher L., Dax T., Hovorka G., Krammer J., Wirth M.; Wien Dezember 2002, 32 Seiten

  • TAMME, Oliver: „Beschäftigungseffekte agrar- und regionalpolitischer Maßnahmen in Österreich“, in: Hovorka, G. (Hg.): Zukunft mit Aussicht, Beiträge zur Agrar-, Regional-, Umwelt- und Sozialforschung im ländlichen Raum, Forschungsbericht Nr. 45, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien 2000

  • Dr. Gerhard Hovorka „Der notwendige Arbeitseinsatz als Bezugsgröße von Agrarförderungen“ SPÖ-Parlamentsklub Fohnsdorf 14.7.2000


Related Content



BF055/91: Direktzahlungen von Bund und Ländern
Zielsetzung Die BA für Bergbauernfragen führt die laufende Dokumentation der Bergbauernförderung durch. Die letzte Veröffentlichung dieser umfassenden Darstellung...


Empirische Analyse der Direktzahlungen in der österreichischen Landwirtschaft
Die vorliegende Arbeit beinhaltet eine Auswertung und Analyse der Direktzahlungen aller Invekos-Betriebe in Österreich. Ziel ist es, die Höhe und die...


FB10: Bergbauernförderung in Österreich - Direktzahlungen von Bund und Ländern
Als der Bergbauernzuschuß des Bundes geschaffen wurde, bedeutete dies eine qualitative Änderung der Agrarpolitik. Die offenen oder verdeckten Formen der...


FB24: EG-Direktzahlungen: Auswirkung auf Österreich
Welche Auswirkungen eine unmittelbare Umlegung des EG-Direktzahlungssystems, das für Betriebe in Berg- und sonstige benachteiligte Gebiete zur Anwendung kommt,...