FS10: Tiefe Ökologie: Leben und Arbeiten in Verbundenheit mit der Natur

FS10: Tiefe Ökologie
Die Tiefe Ökologie versteht sich als eine Wissenschaft, Seminar- und Lebensform, die auf der wechselseitigen Bedingtheit und Verbundenheit allen
Lebens auf der Erde beruht. Ökologie beschränkt sich nicht länger nur darauf, Missstände zu beseitigen, damit Menschen funktionierende Verhältnisse vorfinden.

Arne Naess, Mitbegründer der Tiefen Ökologie, meinte: „Wir können nicht einzelne Techniken kritisieren, wir müssen die Art [unserer industriellen
Dominanzgesellschaft] grundlegend in Frage stellen.“ Denn wir sind seit langer Zeit dabei, unsere Lebensgrundlagen zu zerstören. Tiefe Ökologie legt uns
eine andere Sichtweise auf die Welt nahe, damit wir wieder eine tiefe und verantwortungsbewusste Beziehung eingehen können mit allem Leben auf diesem Planeten. Dabei ist es hilfreich, die Erde als einen lebendigen Organismus anzusehen (vgl. Gaia-Theorie nach James Lovelock).

 

Download

 Name Erstellt am Dateigröße  
10_tiefenoekologie 01.10.2015 2.06 MB

Keywords

Tiefenökologie

weiterführende Literatur

  • Loibl Elisabeth (2015) Bildung zur Menschenwürde. In: Wege für eine bäuerliche Zukunft, Zeitschrift der ÖBV Via Campesina Austria Nr. 338 Nr. 3/2015

  • Loibl, Elisabeth (2015) Tiefe Ökologie: Leben und Arbeiten in Verbundenheit mit der Natur. Fact Sheet Nr. 10 der Bundesanstalt für Bergbauernfragen Wien, September 2015

  • Loibl, Elisabeth (2014) Die Erde, ein lebendiges Wesen. Einblicke in die Tiefenökologie. In Wege für eine bäuerliche Zukunft, Zeitschrift der ÖBV - Via Campesina Austria: Nr. 332, Nr. 2/2014.

  • Loibl, Elisabeth (2014) Was ist Tiefenökologie und der Weg des Kreises? Facts & Freatures Nr. 52 der Bundesanstalt für Bergbauernfragen Wien

  • Loibl, Elisabeth (2014): Die Ökonomie der Bäuerin als Basis für eine gesamtgesellschaftliche Zukunftsvision. In Wege für eine bäuerliche Zukunft. Zeitschrift der ÖBV, Via Campesina Austria Nr. 334 4/2014

  • Loibl, Elisabeth (2012): Der Wert der Selbstversorgung. In: Bio Austria 2012

  • Loibl, Elisabeth: Alles hat seine Zeit. in: \"Wege für eine bäuerliche Zukunft\", Zeitschrift der ÖBV-Via Campesina Nr. 318 Nr. 3/2011

  • Loibl, Elisabeth (2011): Wir sind fühlende Wesen. Eine Einführung in die Tiefenökologie und in die Arbeit, die wieder verbindet. In: Wege für eine bäuerliche Zukunft Nr. 317 Nr. 2/2011

  • Loibl, Elisabeth (2010): Träumen vom guten Essen. Erscheint in der Zeitschrift zoll+ Nr. 16, Österreichische Schriftenreihe für Landschaft und Freiraum, Wien. Thema: Träumen

  • Loibl, Elisabeth (2010): \"Joanna Macy: Der Große Wandel\" in Matriaval - Zeitung für matriarchale Werte Nummer 10/Juni 2010

  • Wiesinger, Georg (2010): Von agrarischen Utopien zur Zukunft der Landwirtschaft. In: Loibl, Elisabeth / Hoppichler, Josef (HG.): Schmackhafte Aussichten? - Die Zukunft der Lebensmittelversorgung. Forschungsbericht Nr. 63 der Bundesanstalt für Bergbauernfragen. Wien. S. 41-58.

  • Loibl, E., Hoppichler, J.: „Schmackhafte Aussichten? – Die Zukunft der Lebensmittelversorgung“ Forschungsbericht Nr. 63, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, Mai 2010

  • Hoppichler, Josef (2010): Landwirtschaft mit Aussicht? - Die lange Geschichte der Landwirtschaft kurz erzählt. In: Loibl, Elisabeth / Hoppichler, Josef (HG.): Schmackhafte Aussichten? - Die Zukunft der Lebensmittelversorgung. Forschungsbericht Nr. 63 der Bundesanstalt für Bergbauernfragen. Wien. S. 29-40.

  • Loibl Elisabeth: Strukturelle Gewalt gegen Frauen. in: Wege für eine bäuerliche Zukunft Nr. 315 Nr. 5/2010.

  • Loibl, Elisabeth (2010): Schmackhafte Aussichten? – Die Zukunft der Lebensmittelversorgung im Blickfeld der Subsitzenzperspektive, der Patriachatskritik und der Tiefenökologie. In: Loibl, Elisabeth / Hoppichler, Josef (HG.): Schmackhafte Aussichten? - Die Zukunft der Lebensmittelversorgung. Forschungsbericht Nr. 63 der Bundesanstalt für Bergbauernfragen. Wien. S. 17-28.

  • Loibl Elisabeth Teilnahme am Filmgespräch (Podiumsdiskussion) im Rahmen der Filmtage „Hunger Macht Profite“ Freistadt 24.10.2010

  • Loibl, Elisabeth: Arbeit, die verwurzelt. In: Wege für eine bäuerliche Zukunft Nr. 2/2009

  • Groier, M./Hovorka, G./Loibl, E./Oedl-Wieser, T./Tamme, O. (gem. mit BA für Agrarwirtschaft) (2009): Evaluierung der Landwirtschaftsförderung und der Praxis der Vorarlberger Landwirtschaft unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben, Wien, November 2009, 340 Seiten

  • Loibl, E./Tamme, O.: Die Zukunft der Daseinsvorsorge im Alpenraum. Tagungsband der Internationalen Workshopreihe „Zukunft in den Alpen“ im Rahmen des Projektes PUSEMOR, Bundesanstalt für Bergbauernfragen und Rosinak&Partner, Wien, Juni 2007, 66 S

  • Loibl, E./Krammer, J.: Das Politische ist persönlich, das Persönliche ist politisch. Zeitzeugen der Agrarpolitik. Forschungsbericht Nr. 58, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, Oktober 2007, 201 S.